Selbstverteidigung

Als Selbstverteidigung wird die Vermeidung von Angriffen auf die seelische und körperliche Unversehrtheit eines Menschen bezeichnet. Selbstverteidigung heißt, sich selbst zu vertrauen, der eigenen Kraft und Stärke, dem eigenen Gefühl und dem eigenen Willen. In der Selbstverteidigung geht es vor allem darum für sich selbst einzutreten.

Innerhalb dieses Verständnisses ist Selbstbehauptung der Teil der Selbstverteidigung, in dem es nicht zu körperlichen Auseinandersetzungen kommt. Vielmehr geht es um Grenzverletzungen jeglicher Art, genauer gesagt, um Strategien gegen diese Grenzverletzungen.

Taijiquan ist eine effektive Selbstverteidigungskunst, sie verhilft uns zu einem sicheren Stand und zu einer realistischen Wahrnehmung. Sie lehrt uns, die eigene Mitte zu stärken und zu schützen sowie die Kraft des Angriffes für die eigene Selbstverteidigung zu nutzen.

Unabhängig von Alter und körperlicher Verfassung vermittelt Selbstverteidigung effektive Handlungsmöglichkeiten.

Schwerpunkte sind:

· Körpersprache und sicheres Auftreten
· Atmung und Stimme, Entschlossenheit
· Einfach zu erlernende Selbstverteidigungstechniken und verbale Strategien

Selbstverständlich biete ich auch Kurse ausschließlich für Frauen an.

Einführungsseminar: 3- bis 5-stündige Workshops. Im Anschluss an das Einführungsseminar bietet sich eine Vertiefung in Form von wöchentlichem Unterricht (ca. 8 bis 10 Stunden) an.

Für nähere Informationen oder Terminvereinbarung kontaktieren Sie mich gerne.